Erziehungswesen

Schulen und Universitäten sind auf höchstem Grade von einer optimalen Kommunikation mit Lehrkörpern, Studierenden und Eltern abhängig.


Bis vor kurzem musste sich jede Fachschaft individuell um ihre eigene Kommunikationsweise sorgen und bemühen - stets mit dem stetig wachsenden Druck, den Veränderungen der Lehrmethoden, Materialien, Qualifizierungen, Fachbereichen, außerschulischen Aktivitäten und dem zunehmend internationalen Charakter  des modernen Erziehungswesens gerecht zu werden.

 

 
 
Doch heutzutage können Lehrer und Lehrende dank unserer technologischen Innovationen mit weniger Kosten miteinander kommunizieren, da durch einige wenige digitale Attribute jegliche Zielgruppen über z.B. Tutorien, anstehende Prüfungen, Einschreibungstermine, nötige Qualifikationen, Stipendien und weitere Vorfälle einfacher und übersichtlicher informiert werden können als mit der traditionellen Anschlagtafel.